GS Windenergie in Changbin und Taichung, TaiwanGS Windenergie in Changbin und Taichung, Taiwan
Zur Darstellung dieser Inhalte benötigen Sie den Adobe Flash Player ab Version 9.
KategorieKategorie Wind   Emissions-Emissions-
reduktionreduktion
455.478 tCO2e (Jan. '08 – Dez. '09)
StandortStandort
NO FLASH

Google Maps

Taiwan ProjektstatusProjektstatus VER
zertifiziert

PROJEKTBESCHREIBUNGPROJEKTBESCHREIBUNG

Als größter Windpark seiner Art in Taiwan trägt das Projekt zum Ausbau regenerativer Energieerzeugung bei und spart jährlich durch die Erzeugung sauberen Windstroms ca. 450.000 Tonnen CO2 ein.

 

 

Trotz seiner privilegierten Lage mit einer langen windigen Küste, setzt Taiwan bei der Energieversorgung weiterhin zu über 50% auf seine reichen aber schmutzigen Kohlevorräte und den Import von Erdöl.
 

Seit einigen Jahren haben Windparks begonnen, das bislang ungenutzte Windenergiepotenzial an der Westküste der Insel zu nutzen, um den Schritt in eine kohlefreie Zukunft des Landes zu fördern.
 

Der Windpark befindet sich an zwei Standorten an der windstarken Westküste des Landes und ist mit 65 Windturbinen à 2,3 MW Nennleistung der größte seiner Art in Taiwan.
Pro Jahr erzeugt die Anlage ca. 500 GWh Windstrom – genug um rund 130.000 Haushalte mit sauberer Energie zu versorgen.
Die meisten Windräder wurden auf einem ehemaligen Industriegelände und entlang einer Küstenstraße errichtet. Dadurch werden die optimalen Windbedingungen an der Küste genutzt und gleichzeitig zusätzlicher Flächenverbrauch vermieden

Neben den positiven Auswirkungen des Projektes auf das globale Klima, erzeugt das Projekt während des Baus und Betriebs der Anlagen nachhaltige Arbeitsplätze. Darüber hinaus engagiert sich der Betreiber intensiv für den lokalen Umweltschutz, z. B. durch die regelmäßige Reinigung der Strände.

 

Diese und andere Aktivitäten führen zu einem hohen öffentlichen Interesse am Projekt, das mittlerweile sogar zu einer lokalen Touristenattraktion geworden ist. So finden vor Ort sowohl Führungen zur Besichtigung der Anlage als auch Informationsveranstaltungen zum Thema erneuerbare Energien statt.