News / PresseNews / Presse

Erfahren Sie Neuigkeiten rund um ARKTIK, unsere Angebote und unsere Partner in Sachen Klimaschutz.

PRESSESPIEGELPRESSESPIEGEL

RSS

Bundesverband Druck und Medien arbeitet ab 2014 klimaneutralBundesverband Druck und Medien arbeitet ab 2014 klimaneutral

17. April 2014

Der Bundesverband Druck und Medien (bvdm) arbeitet 2014 klimaneutral. Erreicht wird dies durch eine von der ARKTIK GmbH vorgenommene Kompensation des CO2-Fußabdruckes des Verbandes.

» bvdm-online

EEHH-Geschäftsstelle bilanziert seinen „Corporate Carbon Footprint“EEHH-Geschäftsstelle bilanziert seinen „Corporate Carbon Footprint“

31. Oktober 2013

Gemeinsam mit dem Klimaschutzunternehmen und EEHH Mitglied Arktik GmbH hat die EEHH GmbH seine CO2-Bilanz, den sogenannten „Corporate Carbon Footprint“, nach DIN EN ISO 14064-1 erstellt. „Wie viele CO2-Emissionen verursacht ein kleines fünfköpfiges Unternehmen? Wo liegen die Hauptursachen und wo mögliche Einsparpotenziale?“, so Geschäftsführer Jan Rispens zur Motivation der EEHH GmbH.

» PDF Download

CargoLine verringert und kompensiert CO2-EmissionenCargoLine verringert und kompensiert CO2-Emissionen

30. Oktober 2013

... Über diese zahlreichen Maßnahmen hinaus hat sich CargoLine als erste Stückgutkooperation überhaupt einem Kompensationsprojekt angeschlossen. Dazu hat sie mit dem Klimaschutzunternehmen ARKTIK zunächst den CO2-Ausgleich aller Dienstreisen vereinbart, welche die Mitarbeiter der Systemzentrale im Berichtsjahr mit ihren Firmenwagen durchführten. Das gewählte Projekt JIM.NRW (Joint Implementation Modellprojekt NRW) fördert die Erneuerung von Heiz- und Dampfkesseln und die damit verbundenen CO2-Einsparungen. Im konkreten Fall wird unter anderem in einer Kita in Kamp-Lintfort eine kohlebefeuerte Kesselanlage durch eine Biomasseheizung ersetzt.

» zur Pressemitteilung

Start frei zur ersten klimaneutralen LaufserieStart frei zur ersten klimaneutralen Laufserie

17. Juni 2013

"Die CO2-freie Umsetzung der Veranstaltung ist eine Bereicherung für alle Läufer und für die Hansestadt“, betont Karsten Schölermann von der ausrichtenden Laufgesellschaft. Das Organisationsteam achtet schon lange auf eine möglichst umweltfreundliche Ausgestaltung der Veranstaltung.

» Start frei zur ersten klimaneutralen Laufserie

19. Hamburg Halbmarathon19. Hamburg Halbmarathon

14. Juni 2013

Man kennt es schon von Musikveranstaltungen und dem "go green"-Versand von DHL, das Ziel möglichst wenig CO₂ zu verbrauchen. ... Auf verschiedene Weise versucht E.ON mit Unterstützung vom TÜV NORD geprüften Klimaschutzunternehmen ARKTIK diese Werte für den hella Hamburg Halbmarathon zu reduzieren und vollständig zu kompensieren.

» 19. Hamburg Halbmarathon

NEWS / PRESSEMITTEILUNGENNEWS / PRESSEMITTEILUNGEN

Klimaschutz beim TankenKlimaschutz beim Tanken

2. Dezember 2009

Hamburg, 02. Dezember 2009. – Die Hamburger Arktik GmbH hat eine spezielle Tankkarte entwickelt, mit der klimabewusste Autofahrer ab sofort die eigenen CO2-Emissionen beim Tanken automatisch zu 100 Prozent ausgleichen können. Die Arktik-Karte ist damit das erste Angebot, das CO2-Ausgleich durch zertifizierte Klimaschutzprojekte wirklich alltagstauglich macht. Eine weitere Besonderheit: Auch die kooperierenden Tankstellenketten beteiligen sich an den Kompensationskosten. Exklusiver Partner für die ersten sechs Monate ist die Marke JET.

» Weiterlesen