NABU Hamburg und ARKTIK unterstützen gemeinsam regionale Natur- und KlimaschutzprojekteNABU Hamburg und ARKTIK unterstützen gemeinsam regionale Natur- und Klimaschutzprojekte
17. März 2011

Eine Allianz pro Klima! Anlässlich der Nominierung von Hamburg als Umwelthauptstadt 2011 ziehen der NABU Hamburg und das Hamburger Klimaschutzunternehmen ARKTIK an einem Strang und bündeln ihre Kräfte für vereinten Klima- und Naturschutz. Ab sofort können klimabewusste Autofahrer und Flugreisende zusätzlich zum CO2-Ausgleich mit ARKTIK auch ein konkretes Naturschutzprojekt des NABU Hamburg mit Klimaschutzwirkung unterstützen.

Als ein führender Anbieter für den Ausgleich mobilitätsbedingter CO2-Emissionen entwickelt ARKTIK als unabhängiges Klimaschutzunternehmen innovative, TÜV-geprüfte und mehrfach ausgezeichnete Klimaschutzlösungen. Zusammen mit dem NABU Hamburg erweitert ARKTIK seine bestehenden Klimaschutzportfolios. Ab sofort kann nun jeder zusätzlich zum CO2-Ausgleich von Autofahrten oder Flugreisen auch ein Projekt des NABU Hamburg zum Erhalt der Meetschower Moorkuhlen als natürlichen CO2-Speicher in der Niedersächsischen Elbtalaue  fördern. Als Hamburger Klimaschutzunternehmen liegt es ARKTIK ganz besonders am Herzen, auch in und um der Hansestadt einen wichtigen Beitrag zum Natur- und Klimaschutz zu leisten. Alle Spendenbeiträge, die bei ARKTIK eingehen, verdoppelt das Team von ARKTIK daher noch einmal.

Im Rahmen der Kampagne kann der klima- und umweltbewusste Autofahrer, neben dem verbrauchsgenauen und TÜV-geprüften CO2-Ausgleich von Treibhausgasen mit der ARKTIK Tankkarte, je ausgeglichenen Liter Kraftstoff, 1 Cent extra an den NABU Hamburg spenden. All jene, die mit ARKTIK ihren Flug online ausgleichen, können mit 1,- Euro zusätzlich zum CO2-Ausgleich den Erhalt der Meetschower Moorkuhlen unterstützen.

„Die Kooperation zwischen dem NABU Hamburg und ARKTIK soll dazu dienen, globalen Klimaschutz und regionalen Natur- und Umweltschutz miteinander zu verbinden“, sagt Alexander Porschke, 1. Vorsitzender des NABU Hamburg. Rolf Bonkwald, Leiter Sponsoring & Kooperationen beim NABU Hamburg, ergänzt: „Wir freuen uns, dass wir nun mit ARKTIK gemeinsame Ziele im Klima- und Naturschutz verfolgen. Die Angebote von ARKTIK zum CO2-Ausgleich sowie das innovative Unternehmen überzeugen uns auf ganzer Linie.“ Schon seit längerer Zeit besteht der Kontakt zwischen den beiden Kooperationspartnern. So tankt schon der VW-Bus des NABU Hamburg klimafreundlich mit der ARKTIK Karte.

Über ARKTIK:
ARKTIK ist ein junges, mehrfach ausgezeichnetes und von führenden Klimaexperten empfohlenes Klimaschutzunternehmen aus Hamburg, das von drei Doktoranden gemeinsam mit Prof. Matzen gegründet wurde und als Spin-Off aus dem Institut für Technologie- und Innovationsmanagement der TUHH von Prof. Herstatt hervorgeht. Als ein führender Anbieter für den Ausgleich mobilitätsbedingter CO2-Emissionen entwickelt ARKTIK als eigenständiges und unabhängiges Unternehmen, innovative Klimaschutzlösungen, die sowohl Firmen als auch Privatpersonen einen einfachen Weg des CO2-Ausgleichs im Alltag eröffnen. Weitere Informationen zu ARKTIK finden Sie auf www.arktik.de sowie auf Facebook und Twitter!

Über den NABU Hamburg:
Den Naturschutzbund Deutschland e.V. gibt es bereits seit über 100 Jahren. Der NABU verfolgt als einer der großen, anerkannten Naturschutzverbände in Deutschland das Ziel, die Schönheit und Vielfalt der Natur zu erhalten. Bundesweit zählt der Verband heute rund 460.000 Mitglieder, davon über 20.000 in Hamburg. Der NABU-Landesverband Hamburg betreut rund 60 Flächen. Insgesamt ist der NABU Hamburg verantwortlich für rund die Hälfte der 31 Hamburger Naturschutzgebiete. Weitere Informationen zum NABU Hamburg finden Sie auf www.NABU-Hamburg.de

Pressestelle ARKTIK GmbH
Fanny Hor
ARKTIK GmbH   
Holstenwall 7
20355 Hamburg
Telefon: +49.40.35 71 43 09
eMail: presse@arktik.de

Pressestelle NABU Hamburg
Bernd Quellmalz
NABU Hamburg
Osterstraße 58
20259 Hamburg
Telefon: +49.40. 69 70 89 12
eMail: quellmalz@nabu-hamburg.de

Pressemitteilung als PDF-Download

» Zurück zur Presse-Übersicht